Erfahre, was 1 kWh Strom bei Süwag kostet – Jetzt hier entdecken!

Preis für 1 kilowattstunde (kWh) Süwag Strom

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
heute möchte ich euch einmal über die Kosten von 1 kWh Strom bei Süwag informieren. Wie viel ihr für eure Stromrechnung bezahlen müsst, werde ich euch im Folgenden näher erklären. Also, lasst uns direkt loslegen!

Bei Süwag kostet 1 kWh Strom im Moment ca. 30 Cent. Es kann aber abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z.B. der Tarifwahl, variieren.

Neukunden zahlen 33,8 Cent pro kWh Strom – Vergleiche und spare!

Aktuell kostet eine Kilowattstunde Strom 33,8 Cent für Neukunden. Dieses Ergebnis stammt aus einer aktuellen Erhebung des Verbraucherportals Verivox (Stand: 15.04.2023). Somit zahlst du als Neukunde einen fairen Preis für deinen Strom. Wenn du noch mehr sparen möchtest, kannst du einen Anbieterwechsel in Betracht ziehen und so ganz einfach deine Stromkosten senken. Es lohnt sich also, einmal zu vergleichen und zu schauen, welcher Stromanbieter am besten zu dir passt.

Süwag Preiserhöhung 2023: Wechsle zu einem günstigeren Anbieter!

Du hast von der Süwag Preiserhöhung 2023 gehört und dich fragst, was das für dich bedeutet? Ab dem 1. November 2023 wird Süwag die Strompreise massiv auf ca. 54 Cent/kWh anheben. Trotz der hohen Preissteigerungen werden die Preiserhöhungen recht transparent angekündigt – was es für betroffene Kunden schwer macht, dagegen vorzugehen. Aber keine Sorge, es gibt Möglichkeiten, durch den Anbieterwechsel Geld zu sparen. Wechsle zu einem günstigeren Anbieter und spare bares Geld! Denk aber daran, dass ein Anbieterwechsel mit einigen Kosten verbunden sein kann. Deshalb lohnt es sich, verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen, um den für dich besten Stromanbieter zu finden.

Süwag erhöht Strom- und Gaskosten: Günstige Tarife prüfen!

Du musst bald tiefer in die Tasche greifen, wenn Süwag dein Energieversorger ist: Das Frankfurter Unternehmen erhöht zum Jahreswechsel erneut die Preise für Strom und Gas. Damit folgt es Mainova, der auch schon kürzlich die Preise angehoben hat. Grund für die Preiserhöhung sind laut Süwag die stark gestiegenen Großhandelspreise. Das Unternehmen betont, dass es trotzdem weiterhin günstige Tarife anbietet und gibt zudem bekannt, dass es die Preise zukünftig besser kontrollieren wird. Du solltest also auf jeden Fall mal einen Blick auf die verschiedenen Tarife werfen, die Süwag anbietet. Denn vielleicht findest du einen günstigeren Tarif, der besser zu deinem Verbrauch passt.

Erfahre alles über Niederspannung & Niedertarif: Geld sparen!

Du hast sicher schon von Niederspannung und Niedertarif gehört. Aber weißt du auch, worum es hierbei geht? In der Niederspannungsebene beziehen die Haushalte ihren Strom, genauer gesagt handelt es sich hierbei um eine 380/220-Volt-Ebene. Um dir auch noch etwas Geld zu sparen, kannst du auf den Niedertarif zurückgreifen. Dieser gilt für die Zeiten, in denen dein Stromverbrauch niedrig ist. Meistens liegt diese Zeit zwischen 2100 und 600 Uhr. Da viele Menschen in dieser Zeit schlafen, verbrauchen sie auch weniger Strom. Genau aus diesem Grund bieten viele Stromanbieter während dieser Zeit günstigere Tarife an. Hierdurch kann man bares Geld sparen. Gute Stromversorger bieten außerdem noch Nachtstrom an. Dieser ist besonders günstig und kann dir helfen, deine Stromkosten zu senken.

 Süwag Stromkosten pro Kilowattstunde

Nachtstrom: Spare Geld durch günstigen Strom!

Du hast schon mal von Nachtstrom und Tagstrom gehört? Während die meisten Menschen Tagstrom benutzen, um ihren Strombedarf zu decken, ist Nachtstrom eine gute Option, um Kosten zu sparen. Denn Nachtstrom wird in der sogenannten Schwachlastzeit, also nachts, angeboten. Da in der Nebenzeit weniger Strom verbraucht wird als tagsüber, ist Nachtstrom etwas günstiger als Tagstrom, der zu den Hauptzeiten fließt. Wenn du also Geld sparen möchtest, überlege dir, ob Nachtstrom für dich eine gute Option ist.

Energie sparen: Nachtspeicherofen & Co nutzen!

Hast Du schon mal daran gedacht, bei Deinen Haushaltsgeräten Energie zu sparen? Wenn Du über einen Nachtspeicherofen verfügst, ist es für Dich tatsächlich günstiger, Deine Wasch- und Spülmaschine nachts laufen zu lassen. Normalerweise sind die Tarife einheitlich geregelt. Allerdings kannst Du, wenn Du Deine Geräte zwischen 22 und 6 Uhr laufen lässt, bares Geld sparen. Ein kleiner Tipp, der sich wirklich lohnt!

Nachtstromheizungen: Kostengünstige Möglichkeit Energie zu sparen

Doch aus energiewirtschaftlicher Sicht lohnte es sich, Nachtstromheizungen zu nutzen. Allerdings stiegen die Preise für Nachtstrom mit den Jahren immer weiter an. 2008 wurde deshalb ein Verbot von Nachtstromheizungen ab 2020 beschlossen. Das Verbot wurde jedoch 2013 wieder aufgehoben. Der Grund dafür war, dass Nachtstromheizungen eine kostengünstige Möglichkeit sind, Energie zu sparen und die Umwelt zu schützen. Außerdem können sie auch helfen, die Verbraucherkosten zu senken. Daher ist es für viele Menschen immer noch eine gute Option, Nachtstromheizungen zu nutzen, da sie eine nachhaltige und kostengünstige Möglichkeit sind, Energie zu sparen.

Netzbetreiber bestimmt Ablesetermine – 28 Tage Zeit für Zählerstände

Der Netzbetreiber bestimmt die Ablesetermine für Ihre Zählerstände. Jeder Ort hat hier seine eigenen Termine. Sie müssen sich also nicht darum kümmern, sondern können sich auf den Netzbetreiber verlassen. Der hat 28 Tage Zeit, um die Zählerstände abzulesen und an die Energieversorgungsunternehmen zu melden. Du solltest also immer einen Blick auf die Ablesetermine werfen, um sicherzustellen, dass die Daten korrekt übermittelt werden.

Süwag Vertrieb AG & Co KG als Grundversorger im Netzgebiet der Syna GmbH

Gemäß § 18 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) ist die Süwag Vertrieb AG & Co KG im Sinne von § 36 Absatz 2 des EnWG als Grundversorger für die Versorgung mit Energie in dem Netzgebiet der Syna GmbH tätig. Dies bedeutet, dass die Süwag Vertrieb AG & Co KG als der lokale Energieversorger für das Gebiet fungiert und die Energieversorgung für dort lebende Menschen sicherstellt. Grundversorger haben eine besondere Verantwortung, da sie eine sichere und zuverlässige Energieversorgung gewährleisten müssen. Dazu gehören unter anderem die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und die Einhaltung der gesetzlichen Preisvorgaben.

Süwag: E ON-Gruppe mit Drei Tochtergesellschaften

Du kennst sicherlich die Süwag, die mehrheitlich im Besitz von E ON ist. Aber weißt Du auch, dass die Süwag eine Dachgesellschaft ist? Unter ihr sind drei Tochtergesellschaften zusammengefasst. Zum einen die Süwag Vertrieb AG & Co KG, die Süwag Grüne Energie und Wasser GmbH sowie der Verteilnetzbetreiber Syna GmbH. Diese drei Unternehmen sind dafür verantwortlich, dass Deine Energieversorgung sichergestellt ist.

 Kosten pro Kilowattstunde Strom bei Süwag

Süwag: Empfehlenswert mit jährlichem Anbieterwechsel

Unsere Experten bewerten Süwag grundsätzlich als empfehlenswerten Versorger. Allerdings erhalten sie „nur bedingt empfehlenswert“, da Kunden 24 Monate Vertragslaufzeiten eingehen müssen. Daher empfehlen wir Dir, Süwag nur in Kombination mit einem jährlichen Anbieterwechsel zu nutzen. So kannst Du sicherstellen, dass Du stets das beste Angebot hast und nicht zu viel bezahlst.

Süwag-Kunden: Versorgungssicherheit mit Erdgas in Deutschland

Keine Sorge, als Süwag-Kunde musst du dir über einen Engpass in der Erdgasversorgung keine Gedanken machen. Die Versorgungssicherheit mit Erdgas in Deutschland ist sehr hoch, vor allem für Haushalts- und Gewerbekunden. Diese werden besonders geschützt, um eine störungsfreie Versorgung zu gewährleisten. Dazu gehören sowohl gesetzliche Vorgaben als auch fortschrittliche Technologien und Energiequellen. So ist die Süwag stets bestrebt, eine zuverlässige und sichere Energieversorgung zu garantieren.

Strompreise steigen: Kosten senken mit Energiesparen & Anbieterwechsel

Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ist der Strompreis im März 2023 auf 48,12 Cent/kWh gestiegen. Damit ist ein neuer Höchststand erreicht. Derzeit ist der Strompreis auf einem sehr hohen Niveau, weshalb Verbraucherinnen und Verbraucher sich Gedanken machen sollten, wie sie ihren Stromverbrauch senken und Kosten sparen können. So kannst du beispielsweise Stromspartechniken anwenden und energieeffiziente Geräte kaufen. Auch ein Wechsel des Stromanbieters kann sich lohnen.

Günstige Energiekosten für Krankenhäuser ab Januar 2023

Ab Januar 2023 wird der Netto-Arbeitspreis für die Kilowattstunde für 70 Prozent des Gas-Verbrauchs auf 7 Cent gedeckelt. Damit profitierst du als Krankenhaus von günstigeren Energiekosten. Für den übrigen Verbrauch musst du den regulären Marktpreis bezahlen. Diese Regelung trifft also auch auf Krankenhäuser zu.

Strompreis gestiegen: 42 Cent pro Kilowattstunde! Tipps, um Stromkosten zu senken

Der Strompreis hat sich schon seit einiger Zeit erhöht. Im Jahr 2022 lag er bei etwa 30 Cent pro Kilowattstunde. Doch im Jahr 2023 ist er nochmal um 12 Cent gestiegen. Jetzt kostet eine Kilowattstunde Strom durchschnittlich 42 Cent. Die Erhöhung kann vor allem durch steigende Kosten für den Einkauf von Strom erklärt werden. Diese Kosten werden immer wieder an die Verbraucher weitergegeben.

Auch wenn der Strompreis gestiegen ist, solltest du dennoch deine Stromkosten im Blick behalten. Denn es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine Stromkosten senken kannst. Zum Beispiel, indem du Energiesparlampen benutzt oder deine Elektrogeräte ausschaltest, wenn du sie nicht brauchst. Auch kann es sich lohnen, den Stromanbieter zu wechseln, um so mehr Geld zu sparen.

Günstige Stromanbieter: Vergleichen & Wechseln mit Stromio, eprimo & E WIE EINFACH

Du suchst nach einem günstigen Stromanbieter? Dann solltest du auf jeden Fall mal einen Blick auf Stromio, eprimo und E WIE EINFACH werfen. Alle drei Anbieter werben mit günstigem Strom für private Haushalte. Aber auch viele weitere Unternehmen bieten günstige Stromtarife an. Es lohnt sich also, die Preise und Konditionen der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, um das beste Angebot für dich zu finden. Ein Wechsel des Stromanbieters ist übrigens leicht und unkompliziert – und dazu noch völlig kostenlos.

Neuer Stromanbieter? 7 Anbieter für deine Wohnung – Vergleiche Tarife!

Du hast gerade deine Wohnung bezogen und suchst nun nach einem neuen Stromanbieter? Dann haben wir hier ein paar gute Anbieter für dich: Polarstern Energie, NaturStrom, E wie Einfach, E on, Lichtblick, EnBW, Vattenfall und EWE. Die nehmen noch ausdrücklich Neukunden an. Alle Anbieter bieten dir eine große Auswahl an Tarifen, sodass du ganz leicht den passenden für dich finden kannst. Informiere dich am besten genau, welcher Tarif am besten deinen Bedürfnissen entspricht und spare so bares Geld!

Strompreiserhöhungen: Check24 warnt vor 150% Preissteigerung

Du musstest schon mal mit Schrecken feststellen, dass deine Stromrechnung steigt? Das ist kein Einzelfall! Aktuell sind Strompreiserhöhungen an der Tagesordnung. Darauf weist das Vergleichsportal Check24 hin. Im Vergleich zu Juli 2020 haben Versorger mehr als 150 Prozent an Preiserhöhungen vorgenommen. Aber nicht nur Neukunden sind betroffen, auch Bestandskunden müssen zur Kasse gebeten werden. Laut Check24 wurden 733 Tarife für Bestandskunden seit März 2022 teurer. Daher lohnt es sich, einen Blick auf deine Stromrechnung zu werfen und zu prüfen, ob du von einem günstigeren Tarif profitieren kannst. Nutze dafür die kostenlose Beratung von Check24 und spare einige Euro.

Stromanbieter-Preise 2023: Wie Du Geld sparen kannst

2023 wird es erneut darum gehen, Geld bei den Stromkosten zu sparen. Denn die Preise werden voraussichtlich hoch bleiben. Nichtsdestotrotz gibt es wieder günstigere Tarife als im letzten Jahr. Allerdings musst Du beachten, dass Dein Stromanbieter nur einen begrenzten Einfluss auf die Strompreise hat. In erster Linie sind es die Energiekosten, die sich auf Deiner Stromrechnung wiederspiegeln. Deshalb lohnt es sich, sich über die aktuellen Energiepreise und Tarife zu informieren. So findest Du garantiert den passenden Tarif, der zu Dir und Deinem Geldbeutel passt.

Süwag Preisgarantie: 12-24 Monate stabile Strompreise

Du möchtest sichergehen, dass die Strompreise für einen bestimmten Zeitraum nicht ansteigen? Dann ist eine eingeschränkte Preisgarantie von Süwag genau das Richtige für dich. Die Preisgarantie gilt je nach Angebot für 12 oder 24 Monate und bezieht sich auf fast alle Preisbestandteile. So kannst du sicher sein, dass du während der Gültigkeitsdauer den günstigsten Strompreis bezahlst. Eine Preisgarantie gibt dir zudem Planungssicherheit, denn du weißt schon bei Vertragsabschluss, dass deine Stromkosten für den angegebenen Zeitraum konstant bleiben.

Fazit

Der Preis für 1 kWh Strom bei Süwag liegt je nach Tarif zwischen 26,8 Cent und 31,6 Cent. Also, je nachdem, welchen Tarif du hast, zahlst du zwischen 26,8 Cent und 31,6 Cent pro kWh Strom.

Zusammenfassend können wir sagen, dass der Preis pro kWh Strom bei Süwag je nach Region und Tarif variieren kann. Es lohnt sich also, die verschiedenen Tarife zu vergleichen, um herauszufinden, welcher Tarif am besten zu Deinen Bedürfnissen passt.

Schreibe einen Kommentar